NEW YORK CITY

Der Fotoband »NEW YORK CITY« vom Vater-Sohn-Team Horst und Daniel Zielske dokumentiert ein weiteres Mal eine Mega-Metropole in einem außergewöhnlichen und stimmungsvollen Bilderzyklus: Straßenszenen, Häuserschluchten, Hinterhöfe, rostige Stelzen der Hochbahn in Harlem, eine menschenleere Seitengasse.

Auch die Stadt, die niemals schläft, gönnt sich ein paar Momente der Entspannung. Immer dann, wenn der Himmel nicht blau und nicht schwarz, sondern von der Natur gegeben unendlich weiß und zugleich unendlich rein scheint. Das ist früh morgens die Stunde vor der Dämmerung, das Innehalten vor dem neuen Tag -  und abends der leise fließende Übergang in die kurze Nacht. Immer dann herrscht friedvoller Einklang zwischen den Menschen und ihrer Umgebung, zwischen der Natur und der gigantischen Infrastruktur. Manhattan und die benachbarten Boroughs holen jetzt kurz Luft, um neue Energie für das bald wieder pulsierende Leben zu tanken.

Diese Augenblicke des symbolkräftigen Gleichgewichts haben die Fotokünstler festgehalten. Erhaben und doch nahbar und intim. Vielleicht liegt es an der Technik von Vater und Sohn Zielske: Sie verzichten auf jeden Firlefanz, schauen einfach sehr, sehr genau hin, denken nach, suchen lange nach dem optimalen Blickwinkel. 

Herausgekommen sind sehr vertraute, scheinbar beiläufige Szenen - die zugleich Bilder sind wie Monumente für die Ewigkeit. Absolut pur. Es sind Bilder von New York City mit einer bisher unbekannten Ruhe und einer beinahe greifbaren Stille. Selbst bekannte Meisterwerke der modernen Architektur wie das Solomon R. Guggenheim Museum entfalten auf diesen berührenden Fotografien eine ganz neue Magie.

  • außergewöhnliches Großformat
  • 54 Bildtafeln
  • fotokünstlerische Porträts faszinierender Weltstädte

 

 

 


Porträt der Künstler

 

Horst Zielske (*1946) und Daniel Zielske (*1972) sind gemeinsam im Bereich der angewandten Fotografie tätig. In dieser Zeit erarbeiteten sie mehr als 25 Buchpublikationen. Sie sind berühmt für ihre fotografischen Stadtportraits. Fotoessays zu New York, Las Vegas, Berlin, Venedig, Dresden sind in nationalen und internationalen Magazinen publiziert worden. Wie Landschaftsmaler fassen Vater und Sohn die urbanen Strukturen auf. Sie spielen mit dem Licht und inszenieren das Kulissenhafte großer Städte.

Seit 1999 beschäftigen sie sich vornehmlich mit Kunstfotografie. Es entstanden größere Werkreihen, unter anderem zu den Themen Megalopolis Shanghai, German Symphony, Coastline, Modern Turner, Qatar Project, Berlin und New York.

Gewürdigt wurden ihre Arbeiten über Shanghai in Ausstellungen in Deutschland und den USA. Ihre Bilder befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zielske.de.

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

ISBN978-3-89944-886-3
Seiten112
Buchartgebunden, mit Schutzumschlag
Format43,0 x 33,0 cm
€ [D]68,00