Buchmesse in London

Die London Book Fair findet an 3 Tagen von Dienstag, 10. April bis Donnerstag, 12. April 2018 in London statt. Sie ist als Fachbesuchermesse die wichtigste europäische Buchmesse im Frühjahr und nach Frankfurt die wohl zweitwichtigste Buchmesse weltweit.

Der gesamte englischsprachige Raum trifft sich hier, um Lizenz- sowie Export- und Import-Geschäfte abzuschließen. Der Marktschwerpunkt ist dieses Jahr das Baltikum, bestehend aus Estland, Lettland und Litauen – ein Jahrhundert nach ihrer Unabhängigkeit.

Neben einem umfassenden Veranstaltungsprogramm und Networking-Möglichkeiten für den Buchhandel, rücken die begleitenden Konferenzen je einen spezifischen Aspekt der Branche ins Rampenlicht und bieten spannende Keynote-Speaker sowie zukunftsweisende Präsentationen. Die Education Conference untersucht beispielsweise den Übergang zu digitalen Lerntechnologien.

Zudem freut sich die Londoner Buchmesse, die Lancierung der ersten UK Book Blog Awards @ LBF bekannt zu geben – eine neue Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, Social Media-Entscheider und ihren wichtigen Beitrag für die Buchbranche zu würdigen.

Eines der beliebtesten Angebote in London ist das Autoren-Hauptquartier, auch für Selbstverleger sehr interessant. Das »Author HQ« bietet Diskussionen über die ständig wachsende Zahl von Ansätzen für das Publizieren, darunter viele spannende Initiativen wie Agentenmeetings und Pitch Slam-Veranstaltungen im Panel-Stil.

Und alle neuen Möglichkeiten, wie Inhalte behandelt werden können – ob App oder Spiel, ob mobile Entwicklung oder erweitertes eBook –, entdecken Sie im Tech-Bereich (National Gallery of Olympia).

Unseren Verlagsstand finden Sie in der Halle 2C 22. Wir freuen uns über Ihren Besuch!