Das Erbe der Welt

Die Kultur- und Naturmonumente der Erde nach der Konvention der UNESCO NEU
ProdukttypBildband
Seiten648
Abbildungenrund 2000
SpracheDeutsch
Format29,5 x 23,1 cm
Einbandgebunden, mit Schutzumschlag
Erschienen2018, aktualisierte Auflage
ISBN978-3-95504-692-7

Downloads

Default Category

Mehr Informationen
Vorbestellung Nein

»Die Welterbeliste ist eine faszinierende Landkarte der Vielfalt der Kulturen, der Schöpferkraft des Menschen und der Schönheit und Einzigartigkeit dieses Planeten.« UNESCO

Im Bildband Erbe der Welt stellen wir Ihnen alle 1092 bisher zum Welterbe erklärten Kultur- und Naturmonumente vor. Zu den jüngsten Neuaufnahmen zählen u.a. in Deutschland der archäologische Grenzkomplex Haithabu und Danwerk sowie der Naumburger Dom, die Jagdgründe der Inuit in Dänemark und die Kalifatsstadt Madinat az-Zahra von Spanien. Zudem wurden in Asien mehrere Kulturerbestätten ernannt, allen voran die archäologische Landschaft der Sassaniden im Iran und die christlichen Stätten der Region Nagasaki in Japan. Weitere reine Naturerbestätten wurden in China (Fanjingshan), Frankreich (Chaîne des Puys) und Südafrika (Barberton Makhonjwa-Berge) von der UNESCO unter Schutz gestellt.

  • Rund 2000 farbige Abbildungen 
  • Detailliertes Kartenwerk mit Piktogrammen zu sämtlichen Welterbestätten
  • Abschließende Liste zu allen Natur- und Kulturerbestätten (mit Angabe des Aufnahmejahres und Nennung der gefährdeten Welterbestätten)

Downloads
Cover Web
Cover Print
Pressetext

Empfehlungen