Das Erbe der Welt

Die Kultur- und Naturmonumente der Erde nach der Konvention der UNESCO
ProdukttypBildband
Seiten624
Abbildungenüber 2000
SpracheDeutsch
Format29,5 x 23,1 cm
Einbandgebunden, mit Schutzumschlag
Erschienen2016, aktualisierte Auflage
ISBN978-3-95504-381-0

Viele menschliche Kulturleistungen und zahlreiche Naturphänomene sind einzigartig. Aus diesem Grund hat es sich die UNESCO zur Aufgabe gemacht, sämtliche Kultur- und Naturgüter der Menschheit, die einen »außergewöhnlichen universellen Wert« haben, als »Erbe der Welt« zu schützen. In diesem umfangreich illustrierten, kompetent und zugleich anschaulich geschriebenen Werk präsentieren wir Ihnen  
 

  • alle 1052 Monumente in 165 Ländern,
  • davon sind 814 Kulturdenkmäler und 203 Naturerbestätten,
  • weitere 35 Stätten gehören sowohl dem Kultur- als auch dem Naturerbe an.

 
Zu den jüngsten Neuaufnahmen zählen unter anderem das architektonische Werk von Le Corbusier als herausragender Beitrag zur »Modernen Bewegung«, Neandertal-Höhlen in Gibraltar, ein Ensemble der Moderne in Pampulha (Brasilien) und die Revillagigedo-Inselgruppe in Mexiko. Erstmals erhielten der Inselstaat Antigua und Barbuda mit der Marinewerft »Nelson‘s Dockyard« und die Föderierten Staaten Mikronesien mit der einstigen Kultstätte Nan Mandol Nominierungen durch die UNESCO.

  • Rund 2000 farbige Abbildungen
  • Detailliertes Kartenwerk mit Piktogrammen zu sämtlichen Welterbestätten
  • Abschließende Liste zu allen Natur- und Kulturerbestätten (mit Angabe des Aufnahmejahres und Nennung der gefährdeten Welterbestätten)


Downloads
Cover Web
Cover Print
Pressetext

Empfehlungen